Pflegestelle

Pflegestelle zu sein, ist eine sehr wichtige und verantwortungsvolle Aufgabe, denn ohne Pflegestellen hätten die Hunde wesentlich weniger Chancen ein Zuhause zu finden. Sie nehmen ein Tier bei sich auf und geben ihm bis zur Vermittlung ein vorübergehendes Zuhause. Viele Leute, die sich für ein Tier interessieren, möchten es vorher kennen lernen. Aus dem Ausland ist das leider nicht möglich und meistens erhält man nur eine grobe Beschreibung des Tieres. Ist ein Tier jedoch auf einer Pflegestelle, kann man ziemlich genaue Angaben über die Eigenschaften des Tieres erteilen. Der größte Vorteil ist natürlich, dass die Interessenten auch die Möglichkeit haben, das ausgewählte Tier kennen zu lernen.

 

Im Prinzip entstehen Ihnen durch ein Pflegetier keine Kosten. Denn unser Verein trägt die Kosten für Futter, Routine-Untersuchungen beim Tierarzt, Wurmkuren und Impfungen. Und sollte das Tier bei Ihnen schwer erkranken, werden die Tierarztkosten – nach vorheriger Absprache mit dem Verein – natürlich auch von uns übernommen. Die Pflegehunde sind über den Verein versichert!

 

Interessiert, dann bewerben Sie sich jetzt als Pflegestellen für Hunde aus Russland.

Download
Antrag Pflegestelle zum Download
Antrag-Pflegestelle.pdf
Adobe Acrobat Dokument 483.3 KB