MARTHA

Hatte kein Glück in ihrem Leben - ändern Sie das!

Hündin, geb. ca. 2010/2011; geimpft, entwurmt, gechipt und kastriert.
Martha hatte bisher kein Glück in ihrem Leben. Sie wurde 2015 verwahrlost und ausgehungert am Rand einer befahrenen Straße von einer Tierschützerin gesehen. Sie hielt sofort an und sprach die Hündin an. Martha schien erleichtert, dass endlich jemand auf sie aufmerksam wurde. Denn sie konnte kaum einen Schritt vor den anderen setzen.  Ein riesiges Geschwulst hing an der Brust und sie hatte eine schwere Verletzung an der Rute. In der Klinik dann die
niederschmetternde Diagnose : Brustdrüsenkrebs!

Im Jahr 2015 hatte Martha zwei Operationen und drei Chemos. Ebenso musste ihre Rute amputiert werden.
Dennoch hat sie nie ihren Lebenswillen verloren und war immer fröhlich und freundlich.
Sie lebt seit 2015 in einem Pflegeheim, wo sie die intensive Pflege und Behandlung bekam, die sie brauchte. Ende 2016 hatte sie ihren medizinischen Check-up und nun ist alles im grünen Bereich! Die Lungen sind klar und es wurden keine weiteren Tumore festgestellt!

Martha hat durch Ihre Krankheitsgeschichte nie ihre aktive Art verloren. Sie ist sehr aktiv, lebenslustig, verspielt und neugierig. Martha liebt es zu laufen und mit anderen Hunden zu spielen.
Sie ist verträglich mit anderen Hunden, mit Katzen und Kindern. Martha hat allerdings noch einiges zu lernen, wie z.B. an der Leine zu laufen ohne zu ziehen und würde sich über einen Besuch in der Hundeschule freuen ;-)

Martha ist nun auf der Suche nach einer aktiven, liebevollen Familie , die ihr zeigt, was Glück und Liebe bedeuten!

 

 

Hier können Sie sich für diesen Hund bewerben.